2019-02-28 10:19

Neuer Chefarzt im Paracelsus-Spital

Richterswl

Eberhard Arnold – zuvor am Spital Linth in Uznach tätig – wird neuer Chefarzt der Frauenklinik des Paracelsus-Spitals.

Eberhard Arnold übernimmt die Leitung der Frauenklinik am Paracelsus-Spital.

Eberhard Arnold übernimmt die Leitung der Frauenklinik am Paracelsus-Spital.

(Bild: pd / Spital Linth)

Der designierte Chefarzt Eberhard Arnold wurde vom Verwaltungsrat des Paracelsus-Spitals zum neuen Chefarzt der Frauenklinik gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Nuray Bredée an, die das Spital bereits verlassen hat. Arnold arbeitete seit 2014 zuerst als Oberarzt, später als stellvertretender Chefarzt im Spital Linth Uznach.

Sein Staatsexamen legte Eberhard Arnold 1989 an der Universität Erlangen, Deutschland, ab. Als Assistenzarzt und Oberarzt in verschiedenen Krankenhäusern in Deutschland und in der Schweiz hat er eine breite Ausbildung durchlaufen. Neben seiner ausgewiesenen langjährigen Erfahrung in der Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt Eberhard Arnold auch über spezielle Qualifikationen in der komplementären Medizin.

Integrative Medizin

Die Geburtshilfe des Paracelsus-Spitals Richterswil weist mit die niedrigste Kaiserschnittrate in der Schweiz auf. Das ist auf den integrativen Ansatz zurückzuführen, der in der Abteilung stark gelebt wird. Dabei werden die Verfahren der klassischen Geburtshilfe um komplementärmedizinische Verfahren ergänzt und zu einem einheitlichen Behandlungskonzept verbunden. Dieser Ansatz wird auch unter dem neuen Chefarzt beibehalten.

red/mst