ABO+2018-05-16 14:58

Abstimmungskampf zur Zukunft des Beugi-Areals nimmt Fahrt auf

Zollikon

Am 10. Juni entscheiden die Stimmberechtigten von Zollikon an der Urne über eine Initiative zur Zukunft des Beugi-Areals – und damit über die künftige Gestaltung des Ortskerns. Der Abstimmungskampf ist mit einem Informationsanlass im Gemeindehaus lanciert worden.

Auf dem Areal des früheren Altersheims Beugi sollen Wohnungen und Gewerbeflächen entstehen. Offen ist noch, wer bauen darf.

Auf dem Areal des früheren Altersheims Beugi sollen Wohnungen und Gewerbeflächen entstehen. Offen ist noch, wer bauen darf.

(Bild: Michael Trost)

  • René Pfister

Konkret wird am 10. Juni in Zollikon über die Einzelinitiative von Jürg Widmer abgestimmt, der die Abgabe des zentral gelegenen Grundstücks im Baurecht an fünf Zolliker Baugenossenschaften verlangt. Sie wollen preisgünstige Wohnungen und Raum fürs Gewerbe schaffen – ohne jedoch einen weiteren Grossverteiler in der künftigen Siedlung unterzubringen.

Zürichsee-Zeitung