ABO+2019-04-26 05:30

Statt einer Ideologie soll der Patient im Zentrum stehen

Richterswil

Trotz Spezialisierung in Integrativer Medizin bleibt die Chirurgie Teil des Richterswiler Spitals.

Der oberste Stock des Paracelsus-Spitals soll ausgebaut werden. Die Onkologie braucht mehr Platz.

Der oberste Stock des Paracelsus-Spitals soll ausgebaut werden. Die Onkologie braucht mehr Platz.

(Bild: Manuela Matt)

  • Pascal Jäggi

Das Paracelsus-Spital hat den Ruf, ein alternatives Spital zu sein. Die Anthroposophie spielte einst eine grosse Rolle. Die neueste Mitteilung, die Integrative Medizin zu stärken, scheint ein Hinweis zu sein, dass das Paracelsus wieder vermehrt in diese Richtung geht. Jürgen Robe, CEO der Besitzerin NSN Medical AG und interimistischer Klinikleiter, relativiert. Integrative Medizin sei nicht mit Anthroposophie gleichzusetzen. «Integrative Medizin ist der Oberbegriff – eine Variante, aber bei weitem nicht die einzige – ist die anthroposophische Medizin», so Robe.

Zürichsee-Zeitung