ABO+2019-08-13 05:30

Altersdurchmischtes Lernen steht auf der Kippe

Adliswil

Die Schulpflege prüft, das Schulmodell für alle Adliswiler Primarschulen zu vereinheitlichen. Das könnte das Ende für das altersdurchmischte Lernen bedeuten.

Ein Streit in der Schule Zopf im vergangenen Jahr führt nun dazu, dass die Schulpflege ein einheitliches Schulsystem prüft.

Ein Streit in der Schule Zopf im vergangenen Jahr führt nun dazu, dass die Schulpflege ein einheitliches Schulsystem prüft.

(Bild: Moritz Hager)

  • Daniel Hitz

In wenigen Tagen startet das neue Schuljahr. Ein Teil der Adliswiler Primarschüler wird wieder mit Gleichaltrigen die Schulbank drücken. Ein anderer Teil der 1. bis 6. Klässler teilt das Schulzimmer mit älteren und jüngeren Kameraden. Das hängt ganz davon ab, ob der Schüler oder die Schülerin in einer Mehrjahrgangsklasse ist oder nicht. Dies wird an den Adliswiler Primarschulen nämlich unterschiedlich geregelt.

Zürichsee-Zeitung