2019-08-13 04:45

Arbeiten an der Hüttnerstrasse bis Ende Jahr

Samstagern

Einspuriger Verkehr auf der Hüttnerstrasse: Vier Monate lang wird das Tiefbauamt einen Bachdurchlass beim Hüttnersee sanieren.

Die Hüttnerstrasse (im Bild) neben dem Hüttnersee wird von Mitte August bis Ende Jahr einspurig geführt.

Die Hüttnerstrasse (im Bild) neben dem Hüttnersee wird von Mitte August bis Ende Jahr einspurig geführt.

(Bild: Archiv ZSZ)

Das kantonale Tiefbauamt ersetzt ab Montag, 19. August den Bachdurchlass Neumühlebach, der unmittelbar beim Auslauf des Hüttnersees die Hüttnerstrasse unterquert. Dies schreibt die Baudirektion in einer Medienmitteilung. Der bestehende Durchlass sei schadhaft und weise eine den heutigen Anforderungen nicht mehr genügende Tragsicherheit auf. Deshalb müsse er ersetzt werden.

Die Baudirektion weisst darauf hin, dass die heutigen Abflussverhältnisse des Hüttnersees und des Neumühlebachs weder während des Baus noch nach der Fertigstellung des neuen Durchlasses verändert werden. Der neue Bachdurchlass biete den Kleintieren und Amphibien die Möglichkeit, die Hüttnerstrasse gefahrlos zu unterqueren.

Für die Arbeiten, die bis im Dezember andauern, wird der Verkehr mit Hilfe einer Lichtsignalanlage einspurig über eine Hilfsbrücke geführt. Der parallel zur Strasse verlaufende Fussgängerweg führt ebenfalls über die Hilfsbrücke. Für den Einbau des Deckbelags wird eine eintägige Vollsperrung der Hüttnerstrasse erforderlich sein. Das Datum dafür ist noch nicht bekannt. Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen wird der Einbau des Deckbelags erst im Frühling 2020 erfolgen.

pme