ABO+2019-05-25 05:30

Planung für Sihlstollen und Seeufer geht in die nächste Phase

VideoThalwil

Die öffentliche Auflage der Pläne zum Bau des Entlastungsstollens und zur Umgestaltung des Seeufers ist vorüber. Rund 30 Einsprachen sind eingegangen.

Das Seebad Bürger I soll ab 2024 umgestaltet und mit der rund 150 Meter entfernten Badi Bürger II verbunden werden.

Das Seebad Bürger I soll ab 2024 umgestaltet und mit der rund 150 Meter entfernten Badi Bürger II verbunden werden.

(Bild: Patrick Gutenberg)

  • Markus Hausmann

Im Jahr 2024 soll der Hochwasserentlastungsstollen in Thalwil zwischen der Sihl und dem Zürichsee fertiggebaut sein. Der Stollen wird das untere Sihltal und die Stadt Zürich ab dann vor extremem Hochwasser schützen. Mit Abschluss dieses Megaprojekts werden die Bauarbeiten am Thalwiler Seeufer aber längst nicht vorüber sein. Denn: Läuft alles nach Plan, wird danach die Badi Bürger I umgestaltet und mit der Badi Bürger II zu einer grossen Anlage verbunden.

Zürichsee-Zeitung

So soll das Seeufer aussehen

Klicken Sie auf die Karte für eine grössere Ansicht.
Klicken Sie auf die Karte für eine grössere Ansicht.