2019-01-10 15:04

Erlenbacher Pfarrer mit Ski verunfallt

Erlenbach

Andreas Cabalzar, reformierter Pfarrer von Erlenbach, hat Ende Dezember einen schweren Skiunfall erlitten.

Andreas Cabalzar bei einer Predigt in der reformierten Kirche.

Andreas Cabalzar bei einer Predigt in der reformierten Kirche.

(Bild: Archiv Sabine Rock)

Der Erlenbacher Pfarrer Andreas Cabalzar ist Ende Dezember schwer verunfallt, wie die reformierte Kirchgemeinde auf ihrer Website bekannt gegeben hat. Er sei beim Skifahren in Obersaxen auf den Rücken gestürzt und habe mit der Rega ins Spital Chur transportiert werden müssen. Dort operierten ihn die Ärzte umgehend. Die Operation sei gut verlaufen.

Die Ärzte könnten aber keine Prognose stellen, bis das spinale Trauma und die Folgen der langen Operation abgeklungen seien.

Gemäss Mitteilung ist Andreas Cabalzar momentan von der Hüfte abwärts gelähmt. In der Reha Klinik Nottwil werde er in den nächsten sechs Monaten für eine stufenweise Rückkehr ins Sozial- und Berufsleben aufgebaut, heisst es weiter. Auch die Kirchenpflege möchte ihn dabei unterstützen, den Weg zurück in seine Kirchgemeinde finden.

red