ABO+2017-12-09 07:30

Ex-Firma distanziert sich von Kläger im Herrliberger Lärmstreit

Herrliberg

Der Streit um den Herrliberger Fussballplatz wird um eine Episode reicher. Eine Baufirma schliesst sich dem Protest des FC Herrliberg an. Sie hat bis vor kurzem einem der beiden Kläger, die sich am Lärm stören, gehört.

Weil ein Anwohner gegen den FC Herrliberg klagt, ist auch seine Ex-Firma betroffen. Die Distanzierung soll aber nicht auf Druck erfolgt sein.

Weil ein Anwohner gegen den FC Herrliberg klagt, ist auch seine Ex-Firma betroffen. Die Distanzierung soll aber nicht auf Druck erfolgt sein.

(Bild: Moritz Hager)

  • Pascal Jäggi

«Diese Klage entspricht nicht den Überzeugungen unserer Firmengruppe.» Mit diesen Worten zeigt sich die Corti-Robert- Spleiss-Gruppe, ein Bauunternehmen mit Sitz in Winterthur, solidarisch mit dem FC Herrliberg im Streit um den Lärm vom Fussballplatz Langacker. «Mit einer knapp 150-jährigen Geschichte sind wir uns unserer Verantwortung in der Gesellschaft bewusst», wird Inhaber Philippe Corti in einer Mitteilung zitiert, die der ZSZ vorliegt.

Zürichsee-Zeitung