ABO+2018-07-18 18:24

Gericht erklärt Kündigung der Kantorin für nichtig

Meilen

Vor bald zwei Jahren kündigte die reformierte Kirchenpflege Meilen ihrer damaligen Kantorin. Diese legte dagegen Beschwerde ein. Nun liegt das zweitinstanzliche Urteil vor. Die Kirchenpflege kommt darin schlecht weg.

Die gekündigte Kantorin der reformierten Kirchgemeinde Meilen hat Recht bekommen: Das Verwaltungsgericht heisst ihre Beschwerde gut. Mit dem Entscheid ist die Musikerin faktisch immer noch angestellt.

Die gekündigte Kantorin der reformierten Kirchgemeinde Meilen hat Recht bekommen: Das Verwaltungsgericht heisst ihre Beschwerde gut. Mit dem Entscheid ist die Musikerin faktisch immer noch angestellt.

(Bild: André Springer)

  • Regula Lienin

Im Oktober 2016 sprach die reformierte Kirchenpflege Meilen eine folgenreiche Kündigung aus. Die Betroffene, die langjährige Kantorin Aurelia Weinmann-Pollak, akzeptierte diese nicht. Sie gelangte zuerst an die Bezirkskirchenpflege, dann an das Zürcher Verwaltungsgericht.

Zürichsee-Zeitung