ABO+2018-11-20 16:06

Auf direktem Weg vom Spital zur Forchbahn

Zollikerberg

Dank einer zusätzlichen Unterführung und einem Lift ist die Forchbahnstation Spital Zollikerberg seit kurzem behindertengerecht. Für einen besseren Komfort auf dem Perron sind bereits die nächsten Arbeiten in Planung.

Dank einer zusätzlichen Unterführung und einem Lift ist die Forchbahnstation Spital Zollikerberg seit kurzem behindertengerecht.

Dank einer zusätzlichen Unterführung und einem Lift ist die Forchbahnstation Spital Zollikerberg seit kurzem behindertengerecht.

(Bild: PD)

  • Fabienne Sennhauser

Wer vom Spital Zollikerberg herkommend aufs Perron der Forchbahn wollte, der musste bis anhin eine ordentliche Zusatzschlaufe in Kauf nehmen. Denn die Haltestelle war einzig über die Unterführung an der Trichtenhauserstrasse verbunden. Seit gut einer Woche hat die Station Spital Zollikerberg nun eine zweite Unterführung, die direkt vom Diakonissenweg auf die Perronmitte führt. Ausserdem steht für gehbehinderte Menschen und Familien mit Kinderwagen neu ein Lift zur Verfügung. 2,6 Millionen Franken liess sich die Forchbahn AG diese Neuerungen kosten.

Zürichsee-Zeitung