ABO+2019-09-11 16:31

Ab sofort spielt sie fast immer als Favoritin auf

Tischtennis

Ursina Stamm wechselt die Rolle. Zuletzt mit Wädenswil in der NLA immer Aussenseiterin, werden von der 17-Jährigen in der NLB nun Siege erwartet. Sie sei gespannt auf die neue Herausforderung, sagt sie.

Volle Konzentration: Wädenswil-Spielerin Ursina Stamm zieht einen Vorhand-Topspin und behält ihre Gegnerin fest im Blick.

Volle Konzentration: Wädenswil-Spielerin Ursina Stamm zieht einen Vorhand-Topspin und behält ihre Gegnerin fest im Blick.

(Bild: Patrick Gutenberg)

  • Stefan Kleiser

«Ich freue mich, denn ich werde gegen viele gleichaltrige Gegnerinnen antreten», sagt Ursina Stamm. «Und es wird interessant zu sehen, wie ich es mache, wenn ich die Favoritin bin und meine Spiele gewinnen sollte.» In den vergangenen beiden Saisons, die sie mit der Equipe des Tischtennisclubs Wädenswil in der Nationalliga A bestritten hat, war das selten der Fall. «Da war es schwierig zu gewinnen.» Die 17-Jährige verliess den Tisch in den 20 Begegnungen in der höchsten Spielklasse 6-mal als Siegerin und 37-mal als Verliererin.