ABO+2019-03-13 19:45

«Der ganze Fussballclub hätte den Preis verdient»

Herrliberg

Präsident Lars Haussmann und Mitglied Peter Junker waren das Sprachrohr des FC Herrliberg im Kampf gegen die Lärmklage von Fussballplatz-Anwohnern. Nun sind sie «Herrliberger des Jahres».

Präsident Lars Haussmann (rechts) und Mitglied Peter Junker wurden am Mittwochabend für ihre Rolle im Lärmstreit rund um den Fussballplatz ausgezeichnet.

Präsident Lars Haussmann (rechts) und Mitglied Peter Junker wurden am Mittwochabend für ihre Rolle im Lärmstreit rund um den Fussballplatz ausgezeichnet.

(Bild: Patrick Gutenberg)

  • Annina Just

Sie sind ein ungleiches Duo: Auf der einen Seite Peter Junker, der eher klein gewachsene und sportlich gekleidete Senior, der kein Blatt vor den Mund nimmt und eher forsch auftritt. Daneben Lars Haussmann, der grosse und elegant gekleidete Clubpräsident, eher zurückhaltend und in seiner Wortwahl sehr bedacht. Zusammen haben sie die Lärmklage von zwei wohlhabenden Anwohnern des Fussballplatzes Langacker in Herrliberg bekämpft. «Unsere Kombination war ideal: Der Vereinsvorstand konnte neutral bleiben, während Peter als einfaches Mitglied richtig Gas geben durfte», erklärt Präsident Haussmann.

Zürichsee-Zeitung