2019-02-10 17:51

Kilchberger Feuerwehr bleibt am alten Standort

Kilchberg

Die Wahl des Standortes ist gefallen: Das Feuerwehrdepot und der Werkhof bleiben an der alten Landstrasse. Die Entscheidung fiel erdenklich knapp.

Der Standort bleibt, das Gebäude wird neu. So wird das neue Feuerwehrdepot an der alten Landstrasse 166 in Kilchberg aussehen.<p class='credit'>(Bild: Visualisierung: Fiechter & Salzmann Architekten GmbH)</p>

Der Standort bleibt, das Gebäude wird neu. So wird das neue Feuerwehrdepot an der alten Landstrasse 166 in Kilchberg aussehen.

(Bild: Visualisierung: Fiechter & Salzmann Architekten GmbH)

Das Depot der Feuerwehr Kilchberg-Rüschlikon und der Werkhof bleiben wo sie sind. Das haben die Kilchberger am Sonntag entschieden. Bei einer Variantenabstimmung musste sich das Stimmvolk zwischen zwei möglichen Standorten für die beiden Betriebe entscheiden. Zur Wahl stand zum einen die Instandsetzung und Erweiterung des bisherigen Gebäudes auf dem Areal an der Alten Landstrasse 166 zwischen Schulhaus Brunnenmoos und C.F. Meyer-Haus, zum anderen ein Neubau beim Schiessplatz Im Tal, sihltalseits der Autobahn.