2019-02-11 11:58

Nur Guckloch freigekratzt – Mediziner erhält saftige Busse

Bezirksgericht Horgen

Ein 53-Jähriger war als Guckloch-Fahrer unterwegs, sagt die Polizei. Er sagt, die Polizisten hätten erst fotografiert, als sich schon wieder eine Schneedecke auf der Scheibe gebildet hätte.

Laut Polizei müssen nicht nur Front- und Seitenscheiben völlig von Eis und Schnee befreit werden, sondern auch Spiegel, Lichter und Kontrollschilder.<p class='credit'>(Bild: Keystone Symbolbild)</p>

Laut Polizei müssen nicht nur Front- und Seitenscheiben völlig von Eis und Schnee befreit werden, sondern auch Spiegel, Lichter und Kontrollschilder.

(Bild: Keystone Symbolbild)

Ein sogenannter Guckloch-Fahrer hat eigentlich keine Chance. Wer die Scheiben seines Autos nicht genügend von Schnee und Eis befreit, wird von der Polizei angehalten, die den Zustand mit Fotos dokumentiert. In solchen Fällen verhängt die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl. Zack, erledigt. Doch ein 53-Jähriger der letzten März aus dem Verkehr gezogen wurde, ist nicht einverstanden.