2019-01-11 04:30

Der Zuckerbäcker aus dem Zollikerberg

Zollikon

Mit Buttergipfeli fing er an, heute sind Marc Döhrings Kreationen längst eine eigene Marke. Mit seinen Patisserien ­ verwöhnt der Zolliker seit kurzem die Besucher der Zürcher Globus-Filialen.

Marc Döhrings süsse Kreationen können seit kurzem in allen Globus-Filialen in und um Zürich genossen werden. Wer Glück hat, trifft den Zolliker sogar selber hinter der Theke an.<p class='credit'>(Bild: Michael Trost)</p>

Marc Döhrings süsse Kreationen können seit kurzem in allen Globus-Filialen in und um Zürich genossen werden. Wer Glück hat, trifft den Zolliker sogar selber hinter der Theke an.

(Bild: Michael Trost)

Das Fachmagazin «Food & Beve­rage» nannte ihn das «Nachwuchstalent der Schweizer Patisseriezunft», da war Marc Döhring gerade einmal 22-jährig. Heute, knapp zehn Jahre später, ist der in Zollikerberg wohnhafte Mann das, was man einen Meister seines Fachs nennt. Nicht umsonst setzt das Warenhaus Globus in seinen Restaurants an den Standorten in und um Zürich seit kurzem auf die süssen Kreationen des 31-Jährigen. «Für mich ist damit ein Traum wahr geworden», sagt Döhring. Das breite Lachen auf seinen Lippen untermalt diese Aussage. Für die Zusammenarbeit mit Globus hat sich der Strahlemann vor kurzem selbstständig gemacht und damit nicht zum ersten Mal Mut bewiesen.