ABO+2019-01-11 05:45

Hirzler Kulturschock noch nicht ganz überwunden

Hirzel

Seit einem Jahr ­gehört die Ortschaft am Berg politisch zur Seegemeinde Horgen. Die Hirzler scheinen im Grossen und Ganzen ­zufrieden zu sein – auch wenn noch nicht alles rundläuft.

Es ist zwar immer noch friedlich im Hirzel, auch ein Jahr nach dem Zusammenschluss. Nachteile der Eingemeindung gibt es aber dennoch.

Es ist zwar immer noch friedlich im Hirzel, auch ein Jahr nach dem Zusammenschluss. Nachteile der Eingemeindung gibt es aber dennoch.

(Bild: Sabine Rock)

  • Colin Bätschmann

Der grösste Vorteil sei, dass sich seit der Eingemeindung per1. Januar 2018 im Hirzel nicht viel ­geändert habe, sagt Urs Gyger, Präsident des Dorfvereins. «Die administrativen Abläufe funktionieren recht gut, und Horgen steht hinter uns», sagt er. Im Grossen und Ganzen sehe er die Situation seit dem Zusammenschluss positiv. Auf gesellschaftlicher Ebene aber ist klar: Horgen und Hirzel sind (noch) keine vollkommene Einheit.

  • loading indicator

Zürichsee-Zeitung