ABO+2018-12-05 23:09

Zolliker genehmigen Budget 2019 und tadeln den Gemeinderat

Zollikon

Die Zolliker sagten an der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend Ja zum Budget 2019. Zuvor strichen sie aber den Projektierungskredit für die Sanierung der Badeanlage Fohrbach aus der Investitionsrechnung.

Die Zolliker Stimmbürger hiessen am Mittwochabend das Budget 2019 sowie den gleichbleibenden Steuerfuss von 85 Prozent gut.

Die Zolliker Stimmbürger hiessen am Mittwochabend das Budget 2019 sowie den gleichbleibenden Steuerfuss von 85 Prozent gut.

(Bild: Michael Trost)

  • Fabienne Sennhauser

Zum Einstieg in seine erste Gemeindeversammlung als Gemeindepräsident durfte Sascha Ullmann (GLP) den 140 anwesenden Stimmbürgern im Zolli­ker Gemeindesaal die frohe Botschaft überbringen, dass die Gemeinde stetig grösser und jünger werde. «Mit 2685 Einwohnern unter 19 Jahren hatte Zollikon im Jahr 2017 prozentual mehr Junge als der gesamte Kanton Zürich und die gesamte Schweiz», berichtete Ullmann mit einemLachen auf den Lippen.In der Folge gab es für den Gemeindepräsidenten dann aber nicht mehr viel zu lachen. Zwar wurde das erste Traktandum des Abends, die Überführung von drei Liegenschaften vom Finanz- ins Verwaltungsvermögen per 1. Januar 2019, ohne Gegenstimmen angenommen. Im Rahmen der Diskussion um das Budget 2019 musste sich der Gesamtgemeinderat dann aber einige Vorwürfe zu seiner Arbeit anhören.